Das Museum


Die Museumswerft Flensburg ist eine private Initiative und finanziert sich seit 1996 als gemeinnützige GmbH aus privaten Spenden und vorwiegend gemeinnütziger Tätigkeit.


Es werden keine öffentlichen Gelder beantragt oder in Anspruch genommen. Durch den niedrigen Eintrittspreis von nur einem Euro wollen wir es allen Menschen ermöglichen, Einblick in die traditionelle Arbeitsweise von Bootsbauern und Schiffszimmerern zu bekommen. Besucher erhalten die Möglichkeit, den parallel laufenden regulären Werftbetrieb als Zuschauer mitzuerleben: alte Handwerkskunst in einem einzigartigen Ambiente. 


Die Museumswerft Flensburg baut und zeigt typische Frachtensegler und offene Arbeitsboote des 18. und 19. Jahrhunderts, die auf der Ostsee für den Handel und in der Fischerei unterwegs waren.


Neben der Darstellung der maritimen Arbeitswelt von damals engagiert sich die Museumswerft in diversen sozialen Projekten.

ÖFFNUNGSZEITEN

Unsere Öffungszeiten sind:


Montags bis Sonntags von 10:00 - 18:00 Uhr


Werftführungen, Hochzeiten, Kindergeburtstage und andere Veranstaltungen richten wir gerne nach Vereinbarung für Sie aus.

Schreiben Sie uns an